Seminare für Betriebsräte


Zurück

Spezialseminar für BR-Vorsitzende und Stellvertreter

Kurze Beschreibung

Haftungsrisiken, Geschäftsführung und Führungsaufgaben im Betriebsrat

Seminarnummer

1185 VORSITZ

Gebühr*

1. TN 1.290,00 € p. Pers., 2. TN 1.250,00 € p.Pers., weitere 1.150,00 € p. Pers.

Termin

Montag 08.04.2019, 15.00 Uhr,
bis Freitag 12.04.2019

Ort

Münster

Hotel

Hotel SeeZeit Münster

Vollpension
p. Pers. / Tag*

157,00 €


Zur Online-Anmeldung

* Alle genannten Preise verstehen sich zzgl. der gesetzl. gültigen Mehrwertsteuer.

Der Betriebsratsvorsitzende und sein Stellvertreter stehen an der Spitze ihres Betriebsratsteams.
Professionelle Aufgabenverteilung und effektive Zusammenarbeit sind Voraussetzung für eine gute Betriebsratsarbeit. Ein starkes Führungsteam schafft die Grundlage für gemeinsame inhaltliche Arbeit
und eine optimale Interessenvertretung.

Aufgaben und Befugnisse des Vorsitzenden und seines Stellvertreters

  • Besondere Rechte und Pflichten
  • Die wichtigsten Überwachungsaufgaben
  • Rollenverständnisse und Rollenverteilung / Aufgabenverteilung und Organisation des Betriebsrates
  • Vertretung des Betriebsrates/Entgegennahme von Erklärungen/Entäußerungen von Willenserklärungen
  • Sonstige Vertretungsbefugnisse

Effektive Geschäftsführung im Betriebsrat

  • Gezielte Vorbereitung einer Sitzung
  • Leitung, Moderation und Beschlussfassung
  • Wirksame Zeit- und Arbeitsorganisation
  • Delegation von Aufgaben an Arbeitsgruppen und Ausschüsse
  • Erforderlichkeit der vorübergehenden Arbeitsbefreiung/vollständige Freistellung
  • Ausgleich für Betriebsratstätigkeit außerhalb der Arbeitszeit/Abgeltung der Mehrarbeit
  • Wirtschaftliche und berufliche Absicherung des Vorsitzenden und seines Stellvertreters

Koordination der Betriebsratsarbeit

  • Zusammenarbeit mit dem GBR und KBR
  • Spannungsfeld zwischen Betriebsratsmitgliedern, Belegschaft und Geschäftsführung
  • Kooperation mit Wirtschaftsausschuss, Schwerbehindertenvertretung, JAV und allen sonstigen Ausschüssen

Das besondere Haftungsrisiko des Vorsitzenden/Stellvertreters

  • Handeln ohne (wirksamen) Betriebsratsbeschluss
  • Haftung für falsche Rechtsauskünfte
  • Verletzung der Geheimhaltungspflicht
  • Schadensersatz/Strafrechtliche Risiken
  • Kündigungsrisiko

Führungsaufgaben im Betriebsrat

  • „Wo wollen wir hin?“ – Entwicklung eines gemeinsamen Leitbildes
  • „Wer kann was?“ – Die optimale Nutzung individueller Stärken
  • „Der gute Ton“ – Die wichtigsten Kommunikationsregeln
  • „Wer sagt es wie?“ – Verhandlungsführung mit der Geschäftsleitung

Die Vorbereitung einer Betriebsversammlung

  • Rechtsgrundlagen
  • Checklisten zur effektiven Vorbereitung
  • Motivation der Belegschaft
  • Präsentation und Positionierung des Betriebsrates
  • Training der persönlichen Selbstsicherheit
  • Leitung und Moderation
  • Umgang mit der Geschäftsleitung

Aktuelle Rechtsprechung

Zielgruppe: Alle Betriebsratsvorsitzende und stellvertretende Betriebsratsvorsitzende.

Hinweis: Freistellung und Kostenübernahme für Mitglieder des Betriebsrates des Gesamtbetriebsrates sowie für Wirtschaftsausschussmitglieder gem. § 37 Abs. 6 BetrVG.

  • zum Seitenanfang
  • Seite drucken